IMPRESSUM

 

Besucher
seit 1.9.2006
 

 

Counter

 

 

 

 

 

 

Vorschläge, Hinweise, Änderungen, Fehler ? Bitte schreibt mir! 

Webmaster

 

Schnupper-
training
?
 

Info Schnuppertraining

Für neuformierten Damengruppen aus Schwarzenberg bleibt Luft nach oben

 

Am 9. & 10. 12. fand in Dresden zum 4. Mal der Internationale Zwingerpokal AcroCup statt. Über 250 Sportakrobaten aus 26 Vereinen und 6 Ländern nahmen die Reise zu letzten Wettkampf des Jahres auf sich.

 

 

 

Für unsere beiden, im September neu zusammengestellten Damengruppen war dies Anlass genug, sich zum ersten Mal gemeinsam dem internationalen Kampfgericht und der Konkurrenz, für die es um die WM Qualifikation ging, vorzustellen.

 

 

 

In der Jugend starteten im Feld von 24 Damengruppen Yolantha Thoß, Kira Lorenz und Lilly Jo Beyer. Für Lilly, welche bisher nur Wettkampferfahrung in der Nachwuchsklasse sammeln konnte, war dies der erste große internationale Wettkampf. Sie musste die letzten Wocheschnell viel neues lernen und sich auf ihre neuen Partner einstellen. Auch Kira, welche in den letzten Jahren nur den Blick von oben kannte, lernte sehr schnell mit der neuen
Herausforderung als Unterfrau umzugehen. Souverän im Ausdruck starteten die Drei am Samstag mit ihrer Balanceübung und erhielten dafür eine Wertung von 23,650 Punkten. AmSonntag durften sie ihre Tempoübung vorführen. Da die Drei die Elemente erst in der letzten Trainingswoche frei turnen konnten, kam es zu Unsicherheiten in der Ausführung, welche mit 20,55 Punkten bewertet wurde. Gesamtsieger wurde der Dresdner SC 1898, vor dem BC Eintracht Leipzig und dem TV Ebersbach.

 

 

 

 

 

Auch die neu formierte Damengruppe um Clara Blechschmidt, Viven Dinstuhl und Alina Illig starte an diesem Wochenende zum ersten Mal zusammen vor internationalem Publikum. Vivien und Alina, welche bisher als Damenpaar starteten, turnen nun seit knapp zwei Monaten mit Clara zusammen. Um zu sehen, wo unsere erfahrenen Akrobatinnen stehen, starteten sie eine Altersgruppe höher. Viel Zeit blieb ihnen in den letzten zwei Monaten nicht, drei neue Übungen mit neuen Choreographien und schwierigen Elementen einzustudieren.
Begonnen wurde Samstag mit der Balanceübung. Etwas nervös hielt eine Pyramide nicht, sodass dieser Fehler mit einem Punktabzug und Platz 9 bewertet wurde. Am Nachmittag hatten die Mädels jedoch ihre Aufregung wieder im Griff und erzielten unerwartet einen hervorragenden 5. Platz mit einer Wertung von 24,65 Punkten. Am Sonntag war dann die Kombinierte Übung, aus einer Mischung von Balance- und Tempoelementen, an der Reihe.
Leider hielten auch hier die Nerven nicht, sodass es auf der hohen Pyramide zu einem ungeplanten Abgang kam. Doch alle drei turnten das Element und den Rest ihrer Übung souverän weiter und erhielten dafür vom Publikum Applaus (Gesamtwertung 65,21 Pkt./Platz 8). Der Gesamtsieg ging hier an den SVG Nieder- Liebersbach, vor EAGC Acro Team und dem SKG Erbstetten.

 

 

 

 

Auch wenn an diesem letzten Wettkampfwochenende nicht alles glatt lief, können die Mädels zufrieden sein. Bis zu den sächsischen Meisterschaften der Jugend im März, haben beide Gruppen die Möglichkeit Unsicherheiten abzustellen und ihr Potential weiter zu entwickeln.

 

 

Bilder in der Fotogalerie:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fotogalerie
SAV-Fotogalerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Resultate:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vorläufiger Zeitplan-11.Int.Erzgebirgscup
Siegerliste
Age Group

 

Vorläufiger Zeitplan-11.Int.Erzgebirgscup
Siegerliste
Juniors1

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns herzlichst beim Trainer vom SC Hoyerswerda Sergej Jeriomkin, dem TuR Dresden und dem BC Leipzig für die großartige Unterstützung in Dresden.

Danke auch an die mitgereisten Eltern und Lars für die tollen Fotos.

Regine&Nicole

 

 

DVD-Bestellung:

 

DVD-Bestellung

 

DVD: 3 Euro

Blu-Ray: 4 Euro