IMPRESSUM

 

Besucher
seit 1.9.2006
 

 

Counter

 

 

 

 

 

 

Vorschläge, Hinweise, Änderungen, Fehler ? Bitte schreibt mir! 

Webmaster

 

Schnupper-
training
?
 

Info Schnuppertraining

Internationaler Wettkampf in Prag

 

Bei der offenen Tschechischen Meisterschaft, am 12. November in Prag, war ein riesiges Starterfeld  mit Teilnehmern aus Polen, Österreich, Ungarn, Deutschland und Tschechische Republik angereist.

 

 

Auch vom SAV hatten sich sechs Formationen der AGE Group und der Schülerklasse  auf den Weg gemacht, um sich im fast 12-stündigem Wettkampf international zu messen.

 

 

 

 

In 18 sehr leistungsfähigen Formationen kämpften in der Disziplin AGE Group viele international erfahrene Mädels um den Sieg.

Luci Georgi, Kim Lorenz und Sophie Reimann wuchsen an diesem Tag über sich hinaus und erkämpften in Balance 27,100 und Tempo 25,677 Punkte.Die insgesamt 52,867 Punkte bedeuteten den 10. Rang. Eine tolle Leistung unserer drei Mädels, welche überhaupt zum ersten Mal über 27 Punkte erhielten.

 

 

 

 

 

 

 

Sauber und ausdrucksstark turnten auch Clara Blechschmidt, Yolantha Thoß und Kira Lorenz ihre Übungen, wie schon in den Wochen zuvor. Sie erturnten in Balance sehr gute 26,900 und in Tempo 25,533 Punkte. Diesmal reichten ihre tollen Leistungen mit 52,433 Punkten nur für Rang 13.

 

 

 

 

 

Auch Emma Schippel, Leonie Laberke und Dorothea Kaufmann zeigten zwei ausdruckstarke Darbietungen. Mit 25,667 Punkten in Balance und 24,900 Punkten in Tempo erreichten die Mädels ihre Trainingsleistung. Mit 50,567 Punkten ordneten sich die Mädels auf Rang 16 ein.

 

 

 

 

 

Den Sieg erkämpften die Mädels vom Dosir Sokolina Chorzow Polen/55,100 Pkt., vor Grazer Turnerschaft Österreich/54,267 Pkt. und dem  AC Taucha/BC –Eintracht Leipzig./ 53,733 Pkt.

 

 

Mit 17 Damen- und Herrenpaare waren die Duos ebenfalls leistungsmäßig stark vertreten. Leider wurden die Damen und Herren zusammen gewertet, so dass sich unser starkes Duo Vivien Dinstuhl und Alina Illig trotz ausgezeichneter Leistungen mit dem 4. Rang (53,233 Punkte) begnügen mussten. Mit 26,833 Punkten in Balance und 26,400 Punkten in der Tempo erreichten die Mädels Höchstnoten.

 

 

 

 

 

 

Den Sieg bei den Duos holten die Mädels vom BC –Eintracht Leipzig/54,767 Punkte. Silber ging an das MIXED vom Dresdner SC/ 54,267 Punkte und  Bronze erkämpfte das MIXED vom USV Dobersberg Österreich.

 

 

 

Auch der SAV-Nachwuchs wollte internationales Flair schnuppern. Leider kam weder  unser Duo noch das Trio ohne Fehler von der Matte. Mit Rang 12 und 22,233 Punkten mussten Chayenne Werner und Lilly Jo Beyer zufrieden sein. Mit 25,067 Punkten gewannen die Mädels vom PTG Sokol Polen I und II. sowie USV Dobersberg.

 

 

 

Hanna Dietel, Lena Richter und Johanna Seifert leisteten sich einen Fehler. Mit 20,633 Punkten reihten sich unsere Mädels auf Rang 15 ein.

 

 

 

Die Podestplätze errangen die Trios vom AZS AWF Katowice Polen, vor TJ Bohemians Tschechien und KPKS Halemba Polen.

 

 

 

Bilder in der Fotogalerie:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

fotogalerie
SAV-Fotogalerie

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Ergebnisse:

 

 

 

 

 

 

 

Vorläufiger Zeitplan-11.Int.Erzgebirgscup
Siegerliste

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressemeldung:

 

Freie Presse vom 17.11.2016

 

 

 

 

Wir danken unseren Eltern für die Bereitschaft zu filmen und zu fotografieren. Auch danken wir unseren Eltern für den schönen Abend. Zuletzt möchten wir Kerstin Goll danken, welche 10 Stunden als Kampfrichter fungierte.

Regine

 

 

 

DVD-Bestellung:

 

DVD-Bestellung

 

Stückpreis: 3 Euro

 

nach oben