IMPRESSUM

 

Besucher
seit 1.9.2006
 

 

Counter

 

 

 

 

 

 

Vorschläge, Hinweise, Änderungen, Fehler ? Bitte schreibt mir! 

Webmaster

 

 

10. Oktober 2009
 

 

 

 

Quell- und Weinfest in Bad Schlema

 

rev-BFBS09-b1


Nach dem Ende des Bergbaus 1991 organisierte der ehemalige Schlemaer Bürgermeister Konrad Barth die Wiederbelebung als Kurort, die 1998 mit der Eröffnung des neuen Kurhauses Wirklichkeit werden konnte. Die neu erschlossenen Radonquellen ermöglichen einen großzügigen Badebetrieb. Deshalb wird seit 1998 jeweils im Herbst ein Quell- und Weinfest veranstaltet, auf dem bei einem Quellball ein Brunnenmädchen für eine Amtszeit gewählt wird.
 

 

 

 

Und auf diesem Quellball gastierten die Sportakrobaten in diesem Jahr zum ersten Mal und hinterließen auch gleich einen bleibenden Eindruck beim fachkundigen Publikum, welches die Leistungen unserer Sportler von 6 bis 17 Jahren durchaus einschätzen konnte.

 

 

 

 

 

Trotz kurzfristig geändertem Programm zeigten unsere Mädels ihr ganzes Leistungsvermögen und brachten den Saal zum Staunen.

Bei der Ouvertüre bezauberten erstmals Patti und Charleen mit einer tollen Hebeakrobatik. Lisa, Jessica und Helen zeigten auf den Handstützen tolle Trainingsergebnisse.

 

 

 

 

 

 

 

Einen mittlerweile festen Platz im SAV-Auftrittsprogramm hat Lisa mit ihrer Podestakrobatik. Nachdem die süßen Schmetterlinge Karl-Heinz beim Aufbau des Podestes unterstützt hatten, zeigte sie ihre erfolgreiche Wettkampfübung.
 

 


Der zweite Auftritt der Schmetterlinge wurde dann von den Zuschauern im Takt der Musik beklatscht.

 

 

 

Weiter gings mit unseren „White Dreams“, die wieder ganz von den tollen Anzügen lebten.

 

 

 

Eine ausdrucksstarke Partnerakrobatik zeigten Patti und Jessi. Die Zuschauer staunten nicht schlecht über die Kraft von Patti, die ihre fast gleich große Partnerin  Jessi scheinbar mühelos über ihren Kopf hob. Diese Darbietung ist immer noch das Highlight unseres Programmes.

 

 

 

 

 

 

 

Mit Conga wurde dann unser kurzweiliges Programm beendet.

 

 

 

 

Im Anschluss war der Geschäftsführer der Kurgesellschaft Bad Schlema von unseren Mädels derart begeistert, dass er uns gleich eine zusätzliche Spende in Aussicht stellte.

 

 

 

 

 

Auch die Zuschauer im Saal wollten noch mehr sehen und forderten mit ihrem Beifall eine Zugabe. Trotz der enormen Anstrengung kamen die Mädels dem Wunsch nach und zeigten nochmals „Conga“. Sie bewiesen damit das große Leistungsvermögen, welches sie sich mit viel Training erarbeitet haben.

 

 

 

 

 

Alle Fotos von diesem Auftritt gibt es hier:

 

fotogalerie
Fotogalerie

 

 

 

Das Video vom Auftritt:

 

 

 

 

 

 

Bedanken möchten wir uns bei den Eltern, welche ihre Kinder zum Auftritt fuhren und hinter den Kulissen halfen. Dank gilt auch Michelle, die dieses Mal unserem Webbi als Kamerafrau zur Seite stand. Natürlich lies sie es sich nicht nehmen uns während  ihres Heimaturlaubs bei diesem Auftritt  zu begleiten.