IMPRESSUM

 

Besucher
seit 1.9.2006
 

 

Counter

 

 

 

 

 

 

Vorschläge, Hinweise, Änderungen, Fehler ? Bitte schreibt mir! 

Webmaster

 

Gala des Sports

 

 

 

So hieß die Schlussveranstaltung  der Sportlerwahl 2009 im neuen Erzgebirgskreis. Diese große Abschlussgala fand am Freitag 30. April im  restlos ausverkauften Europäischen Mediencenter in Stollberg  statt. Mit dabei war viel Prominenz aus Sport und Unterhaltung.

Pünktlich um 20:30 Uhr begann eine phantastische Lasershow.

Danach führten  Ulrike v. der Groeben, Sportmoderatorin des RTL und Ihr Kollege vom MDR,  Ingo Hahne,  bis 23:30 Uhr durch die mit Highlights gespickte Veranstaltung.

 

 

 

 

 

 

Nach dem Grußwort des stellvertretenden Landrates des Erzgebirges Andreas Stark und einer tollen Luftakrobatik der Artistin Roma folgte die Ehrung der Talente  des Erzgebirgskreises.

 

Diese nahmen neben dem bereits erwähnten stellv. Landrat die 3 Vorstände der Sparkassen im Erzgebirge,  der  Verlagsbezirksleiter der Freien Presse sowie Jürgen Sparwasser und Sepp Maier, beides erfolgreiche Fußballer vergangener Tage, vor.
Wie man das von anderen Auftritten Sepp Maiers schon gewohnt ist,  ging es auch in diesem Interview mit ihm sehr lustig zu.
Gemeinsam mit Jürgen Sparwasser erzählte er witzige Episoden rund um das legendäre Fußballspiel DDR-BRD während der WM 1972.

 

 



Danach bat Ulrike v. der Groeben unsere erfolgreichsten Mädels des Jahres 2009  Patricia Pötzsch, Jessica Fugmann und Lisa Grimm auf die Bühne.
Unter großen Beifall des auserlesenen  Publikums nahmen die Drei nochmals die Auszeichnung  "Nachwuchstalent 2009 " entgegen.

 

 

Eine Darbietung der  "Devils Dynamite "  begleitete  den Übergang  zur Ehrung der Sportlerinnen des Jahres. Diese nahm unter anderem Jens Weißflog vor. Der ehemalige "Floh vom Erzgebirge" benutzte natürlich  NICHT  die Bühnentreppe, sondern sprang, zur Belustigung der Zuschauer, aus dem Stand   die reichlich 1m hohe Bühne hinauf. In der Kategorie “Sportlerin des Jahres 2009” gewann die Leichtathletin Madeleine Lorenz aus Annaberg.
 

 

Nach  der rasanten Rollschuhdarbietung  durch "HIGH SPEED ON  ROLLERSCATE", die der RTL-Zuschauer schon aus der Show "Das Supertalent" kennt,  folgte die Ehrung des  Sportlers  des Jahres 2009.
 

 


Hier nahm u.a. Sylke Otto die Ehrung vor, deren Auftritt fast durch die Ankunft  der Profis vom FC Erzgebirge in den Hintergrund geriet. Plötzlich richtete sich die Aufmerksamkeit der Zuschauer und aller Fernsehkameras auf den Saaleingang wo Trainer und 3 Spieler des Fußballclubs, der gerade eben den Aufstieg in die 2. Bundesliege perfekt gemacht hatte, erschienen waren. Der Saal tobte und Sylke Otto, die den ganzen Vorgang nicht gleich richtig zuordnen konnte, merkte belustigt an, dass sie sich schon über so viel Beifall für Sie gewundert hatte.
Die Wertung  konnte der Laufsportler Thomas König gewinnen. Im Interview erzählte er den staunenden Moderatoren, das er die 100 Km in 7:02 h bewältigt.
 

 

Kurz nach 22: 00 Uhr hatten Patricia, Melanie, Theresa, Kim, Lisa, Jessica, Kira, Helen  und Marie ihren großen Auftritt. Mit ihrer lateinamerikanischen Darbietung "Conga" konnten unsere Akrobatinnen  das Publikum begeistern.
Die Mädchen hatten tags zuvor extra für diese Show auf der nur 4m breiten Bühne im Europäischen Medien-Center  geprobt und die Darbietung den beengten Platzverhältnissen angepasst .
Die Freude, über den gelungenen Auftritt vor solch prominenten Sportlern, war allen anzumerken.
 


 

 

 

 

 

 

 

 

Nach der Ehrung der Profis des Jahres, die der Nord. Kombinierer Eric Frenzel gewann, zeigten die britischen Artisten "Golden Power ", gekrönt beim  Zirkusfestival in Monaco,  ihre spektakuläre Handstand Äquilibristik.
 

 

Die Kategorie "Mannschaft des Jahres 2009" gewann, wie sollte es in unserer fußballverückten Region anders sein,  natürlich der FC Erzgebirge Aue.  Selbst Herr Landrat Frank Vogel hatte sich zur Feier des Tages das Lila-weiße Aufstiegsdress unter die Anzugjacke gezogen.
 



 


Der gelungene Abend neigte sich mit einer Rock`n Roll Show dem Ende. Müde und voller neuer Eindrücke verabschiedeten wir uns und strebten  alle wieder  gen Heimat.
Wir danken der Agentur Kramer Sport Marketing für das tolle Auftrittsangebot und der Technik des Hauses für die Unterstützung.

 


Mehr als 160 Fotos von diesem abend könnr ihr hier anschauen:

 

fotogalerie
Fotogalerie


 

 


Besonderer Dank gilt  Marko Lorenz für die  Aufzeichnung des 3h Events mit der  Videokamera. Auch er wird sicher nen tüchtigen Muskelkater bekommen. ;-)